Polo 6n2 Oil Service selbst zurück setzten

Ein Auto braucht pflege. Und daher helfen die Hersteller den Halter daran zu erinnern dass sein Fahrzeug regelmässig gewartet wird. Letztlich natürlich auch weil sie Geld verdienen wollen.

Ich fahre einen Polo III 6N2 Bj.2000 Facelift mit einem 1.0 Liter Motor mit 50 PS. Alle meine Angaben beziehen sich auf dieses Modell, wenn nicht anders angegeben.

Ein VW Polo 6N2 soll laut Internet soll ein Ölwechsel in folgenden Interval gemacht werden.

bei einem Benziner nach einem Jahr oder nach 15000 km
bei einem Diesel nach einem Jahr oder nach 7500 km

In diesem Interval schaltet sich auch die Anzeige im Fahrzeug. So erscheint nach ca. einem Jahr im Display des Polo 6n2 der Schriftzug
OIL Service (schriftzug blinkt)

Taucht dieser Schriftzug auf, wird es Zeit zur Autowerkstatt des Vertrauens zu fahren und dort das Öl, den Ölfilter und die Dichtungen wechseln zu lassen. Experten raten zu einem Komplettwechsel und raten davon ab das Öl, wie zum Teil als Schnellwechsel angeboten, das Öl absaugen zu lassen. Dabei können Reste und somit auch abgesackte Partikel im Motor verbleiben. Zudem wird bei solch einen Schnellwechsel der Ölfilter nicht ausgetaucht, was jedoch unbedingt empfohlen ist. Denn dieser reinigt das Öl während des Gebrauchs und ist wichtig für sauberes Öl.

Selbst machen oder in die Werkstatt bringen? Und was kostet das ?
Wer möchte schon unnötig Geld ausgeben? Niemand, aber ein Ölwechsel ist wirklich wichtig. Öl ist das was den Motor halten lässt. Schlechtes, fehlendes oder das falsche Öl kann zum Motorschaden führen. Also sollte man gut überlegen ob man 30-40 Euro im Jahr in die Ölpflege investiert oder einen Motorschaden riskirt. Passiert nur den anderen? Dann frag mal die, die plötzlich betroffen sind. Und dann wird es richtig teuer !!

Die Frage ob man es selbst macht oder in die Werkstatt bringt, muss sich jeder wohl selbst beantworten. Grundsätzlich ist eine gute Werkstatt empfohlen. Wer jedoch ein paar Euro sparen möchte, sich auskennt und die Mittel und Möglichkeiten hat, kann es gut und recht einfach selbst machen.

In die Werkstatt bringen und das kostet es ?
Für den Polo 6N2 und vergleichbare Modelle kann man recht gut einen Preis als Anhaltspunkt geben. Da darf man ungefähr mit 30 Euro kompl. für Material und Arbeitslos rechnen. Hier lohnt sich jedoch der Preisvergleich. Nicht auf Aussagen einer Werkstatt verlassen „da müssen wir erst mal sehen wie viel Öl er braucht und was die Teile kosten.“ DAS WEIß JEDE GUTE WERKSTATT VORHER !

Es ist bekannt wie viel Öl der Polo braucht und was die Teile kosten. Und eine erfahrene Werkstatt weiß auch wie lange sie dafür benötigt. Lässt man sich auf solche Aussagen und eine unerfahrene Werkstatt ein, kann es u.U. teurer werden. Dann werden vielleicht schnell mal viele Technikerstundensätze abgerechnet und schwupp ist man vielleicht 60… 80… oder sogar 100 Euro los. Das ist unangemessen.

Viele Werkstätten bieten Pauschalangebote an. Diese liegen in der Regel für ein solches Auto im bereich von 30 Euro. Das passt !

Ich bringe mein Auto z.B. nach Mac Oil (www.mac-oil.de)
Dort bezahle ich pauschal 29,90 Euro für den kompletten Wechsel inkl. Öl (Shell 10W-40 Helix HX6), inkl. Ölfilter und Servicereset.
Dabei erhalte ich auch einen ordentlichen Serviceeintrag im Servicheft meines Polos. Da sollte man Wert drauf legen, denn beim Verkauf kann man damit belegen dass regelmässig gewartet wurde. Dann gibts mehr Geld fürs Auto 🙂

Mac Oil hat den ganz klaren Vorteil dass die Arbeiten von Fachpersonal gemacht werden, gutes Markenöl verwendet wird und vor allem man keinen Termin braucht und die Wartezeit minimal ist. Man fährt direkt in die Halle, bleibt im Auto sitzen und schaut zu wie die Leute die Arbeit machen. Nach nicht mal 10 Min. fährt man raus und alles ist gut.

Aber auch andere Werkstätten bieten vergleichbare Angebote in der Preisregion. Also einfach mal umschauen und anfragen.

Do it your self – selbst ist der Mann / die Frau !
Wer die Mittel und die Möglichkeiten hat, sich auskennt und die Zeit aufbringen kann, der macht es einfach selbst. Entsprechende Anleitungen und auch Anleitungs-Videos gibt es zu Hauf im Internet und bei Youtube. Ich gehe daher nicht weiter darauf ein.

Service Reset
Nachdem die Arbeiten gemacht wurde, muss dem Auto gesagt werden dass der Ölwechsel gemacht wurde. Die gute Werkstatt macht das hoffentlich von allein. Fragen Sie beim Abholen Ihres PKWs bitte unbedingt nach ob der Öl-Service zurück gesetzt wurde. Das Auto meldet sonst weiterhin „OIL Service!“ oder wird es demnächst durch ständiges Blinken mitteilen.

Wenn man den Ölwechsel selbst gemacht hat, dann kann man den Öl-Status auch selbst zurück setzten. Die Vorgehensweise ist bei den Modellen unterschiedlich. Bei meinem Polo 6N2 Bj.2000 muss ich so vorgehen:

  • Zündung aus, Schlüssel raus
  • Knopf für den Reset des Tageskilometerzähler drücken und gedrückt halten
  • Zündschlüssel rein und Zündung ein (nicht starten!)
  • ca. 10 Sek. warten bis an der Stelle wo bisher „Oil Service“ angezeigt wurde Striche zu sehen sind
  • Knopf los lassen und Zündung aus
  • fertig !

Bei anderen Modellen muss anders vorgegangen werden. Auf der Webseite Polotreff.de (Link) viel Hilfestellungen.


Alle Angaben auf dieser Seite sind unverbindlich. Ich empfehle in jedem Fall den Fachmann zu Rate zu ziehen ehe man an seinem Fahrzeug irgendwelche Maßnahmen vor nimmt. In keinem Fall möchte ich dazu animieren selbst Maßnahmen zu ergreifen die zu einer Gefährdung führen können !